Gewürzkampagne – Bio-Gewürze zum fairen Preis

An dieser Stelle hatte ich schon einmal über die Gewürzkampagne berichtet. Das Prinzip ist denkbar simpel und erinnert an die Teekampagne: Man kauft sich Großpackungen und bekommt dafür einen deutlich besseren Preis. Ermöglicht wird dies vor allem durch das Weglassen von Zwischenstufen auf dem Handelsweg. Schön wenn dann noch die Faktoren „Bio-Qualität“, „Faire Herstellung“ und „Hochwertige Inhalte“ zutreffen. Ein Teil des Erlöses fließt zurück in die Regionen, aus denen die Gewürze kommen, in sinnvolle nachhaltige Projekte.

fab03_02_highres_570x570

Die Gewürzkampagne hat ihr etwas altbackenes Design runderneuert, und jetzt sehen die Tütchen auch noch richtig schick aus, genauso wie die Homepage. Bestellen könnt ihr dort die Gewürze einzeln in 100 Gramm-Tüten (wiederverschließbar und aromaschützend) für 6-9 Euro. Lediglich Fleur de Sel ist mit 12 Euro etwas teurer, dafür gibt es dann aber gleich 500 Gramm. Außerdem sind ein Salz & Pfeffer-, ein italienisches und ein Profiset zu bekommen, wenn man mal gleich richtig zuschlagen will. Auch schön: Man erfährt zu allen Gewürzen auch noch eine Menge.

Gute Sache insgesamt finde ich. Alle weiteren Infos findet ihr hier bei der Gewürzkampagne.

4 Gedanken zu “Gewürzkampagne – Bio-Gewürze zum fairen Preis

  1. claudigoesvegan schreibt:

    Kuhl! Die hab ich im DEPOT in der Hofstatt (München) schon gesehen gehabt. Konnte nur irgendwie nix damit anfangen. Sind ein tolles Geburtstagsgeschenkerl find ich. Die gibts nämlich auch mit Glückwunschen gleich noch drauf gedruckt🙂

    Liebe Grüße in die Haupstadt,
    Claudi

  2. Juliane schreibt:

    Eine wirklich super Idee. Und für alle Teetrinker von Rotbusch-Tee gibt es auch noch http://www.rooibos24.de Soweit ich weiß wird hier auch Biotee selbst importiert. Das Label für Bio ist wohl schon beantragt. Ebenso die Rückstandskontrolle. Man muss eben nur wissen, wo man schaut😉

  3. Chaoying schreibt:

    This is getting a bit more suvctjeibe, but I much prefer the Zune Marketplace. The interface is colorful, has more flair, and some cool features like Mixview‘ that let you quickly see related albums, songs, or other users related to what you’re listening to. Clicking on one of those will center on that item, and another set of neighbors will come into view, allowing you to navigate around exploring by similar artists, songs, or users. Speaking of users, the Zune Social is also great fun, letting you find others with shared tastes and becoming friends with them. You then can listen to a playlist created based on an amalgamation of what all your friends are listening to, which is also enjoyable. Those concerned with privacy will be relieved to know you can prevent the public from seeing your personal listening habits if you so choose.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s