Neue Bionade-Sorte: Cola.

sorte_colaEs gibt wohl nur wenige Getränke, die mit einem ganzen Lebensstil in Verbindung gebracht werden. Bei Bionade ist das durchaus der Fall, wenn auch mit Augenzwinkern oder leichter Boshaftigkeit: Die Bionade-Biedermeier vom Prenzlauer Berg zum Beispiel. Bionade steht als Produktsymbol für die LOHAS-Bewegung, den „Lifestyle of Health and Sustainibility“. Das muss man nicht ernst nehmen, ist für Bionade sicher aber nicht die schlechteste Werbung. Fakt ist, dass hinter dem Produkt Bionade eine wirklich interessante Entwicklungs- und Familiengeschichte steht. Die Geschichte einer Bier-Brauerei, der langsam die Felle davon schwammen, weil die Konkurrenz zu groß wurde. Eine Geschichte die zeigt, dass ein langer Atem manchmal doch noch belohnt wird, denn Bionade war keine Erfolgsgeschichte von Anfang an.

Was haben wir uns gewundert…

Ich erinnere mich noch gut daran, wie vor inzwischen schon einigen Jahren die ersten Flaschen mit Holundergeschmack im Reformladen auftauchten. Wie begeistert wir waren und wie verrückt wir es fanden, dass es irgendwann plötzlich Bionade im „normalen“ Supermarkt gab. Und bei Ikea. Und dann auch noch in der Bahn. Und irgendwann hörten wir auf uns zu wundern, weil Ikea nunmehr vom Kultgetränk aus den Hamburger Kneipen heraus die ganze Republik erobert hatte, und man plötzlich überall neben den Coca Cola-Varianten ein deutlich gesünderes Getränk aus natürlichen Rohstoffen in Bio-Qualität überall bestellen konnte. Und dann wunderten wir uns auch nicht mehr all zu sehr, als Bionade schlussendlich von einem internationalen Großkonzern aufgekauft wurde. Nur leisen Protest vernahm man, und der eine oder andere mag durchaus auf weiteren Bionade-Genuss verzichtet haben.

So schlecht ist das nicht.

Für mich bleibt im Fazit ein Getränk, dem ich weiterhin viel Sympathie entgegenbringe, und das ich weiterhin genauso gerne trinke. Und daher habe ich mich auch gefreut, dass es nun eine weitere Sorte gibt: Cola. Schmeckt mir richtig gut, und ich freue mich daher, wenn die Leute zukünftig statt Coca, Pepsi und Co. eine Bionade Cola bestellen können. So schlecht ist das nicht. Vielleicht bin ich aber auch einfach ein Bionade-Biedermeier aus Prenzlauer Berg…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s