Käffchen? Bio? Fair Trade? Superlecker? Coffee Circle.

In Berlin gibt es inzwischen einige junge Unternehmen, die dafür sorgen, dass wir fair gehandelten Bio-Kaffee in hervorragender Qualität genießen dürfen. Eines, welches inzwischen große Erfolge feiert und lange kein Geheimtipp mehr ist, ist Coffee Circle. Quasi der Vollständigkeit halber stelle ich sie heute trotzdem einmal ganz kurz vor.

Denn nicht nur die Qualität der von Coffee Circle angebotenen Kaffees ist besonders hoch und bereits prämiert, sondern auch das der Unternehmung zu Grunde liegende Konzept verdient Applaus. Warum „Fair Trade“ nicht gleich „Fair Trade“ ist, und man über die Fair Trade-Siegel-Kritierien hinaus deutlich mehr machen bzw. zahlen kann, erklärt die sehr gut augemachte und informative Internetseite unter „Die Bewegung„. Zum Beispiel durch die Unterstützung von Projekten in dem Land, aus dem die Kaffeebohnen für Coffee Circle Espresso und Kaffee kommt, Äthiopien. In Kooperation mit Better Place kann man ganz konkret zu den Projekten mehr erfahren und auch direkt spenden, wenn man diese unterstützenswert findet. Das Unternehmen nennt seine Art des Unternehmertums „eine neue Art des Handels“, in dem Produzenten und Konsumenten in einer direkten und transparenten Art verbunden sind, wie es sie bisher nicht gegeben hat. Es soll außergewöhnlicher Genuss mit transparenter Hilfe vor Ort Hand in Hand gehen.

Coffee Circle bietet eine Espresso- und zwei Kaffeesorten an, die jedes Jahr aus 50-60 Kaffees der aktuellen Ernte herausgesucht werden. Bestellen könnt ihr u.a. online, und ein genauer Blick auf die Internetseite lohnt sich wirklich, weil ihr sehr viel über Kaffee an sich, fairen Handel und vieles mehr erfahren könnt. Sehr vorbildlich. Und hatte ich erwähnt, dass der Kaffee tatsächlich sensationell schmeckt? Hiermit erledigt.

Lassen wir doch zum Abschluss die Leute von Coffee Circle selbst mal erklären, was so besonders an ihrem Unternehmen ist:

2 Gedanken zu “Käffchen? Bio? Fair Trade? Superlecker? Coffee Circle.

  1. Aleksandr schreibt:

    Hello! I know this is sort of off-topic however I nedeed to ask.Does operating a well-established website such asyours take a massive amount work? I am brand new to running a blog however I do write in my journal on a dailybasis. I’d like to start a blog so I will be able to share my experience and thoughts online. Please let me know if you have any kind of suggestions or tips for new aspiring bloggers. Appreciate it!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s