Blömboom, Schlürf, Regenwaldkaffee – lecker, lecker, lecker.

Unweit des Kudamm’s in der Uhlandstrasse findet man die „Berlin School of Coffee„, in dessen Räume man zum Experten für Kaffeekreationen jeglicher Art werden darf. Betritt man die wunderschönen Räume der Schule so fallen einem zunächst mal aber so einige Glasvitrinen mit Kaffee, Tee, Kakao und vielem mehr auf. Hinter all diesen Produkten und der Berlin School of Coffee steckt das Unternehmen „Int’l Food & Beverage Import GmbH“, dass umtriebig ein stattliche Anzahl von kleineren Firmen gegründet hat, und unter seinem Dach eine Vielzahl von Produkten anbietet. Ein paar davon sind für diesen Blog besonders interessant, weil sie in biofairer Qualität daher kommen, wirklich kreativ sind, mit tollem Design versehen und vor allem superlecker. Aufgefallen waren mir die 3 hier vorgestellten Produkte auf der BioFach-Messe, und so war ich erfreut, dass sie quasi aus Berlin kommen. 

Zunächst mal der Blömboom Kakao, eine „hochprozentige Trinkschokolade“ in knallig-schicker Dose. Die schön aufgemachte Internetseite erklärt uns in der „Blömboom Saga“, dass Blömboom der tropische Blütenbaum ist. Und auf dem leben die Genussäffchen, die den Affentrunk pflücken, der später in unseren Trinkschalen landet. Das glauben wir dann einfach mal😉 Auf jeden Fall kommt so oder so am Ende ein wirklich fantastisch schmeckender Kakao heraus, und das sogar in diversen Geschmacksrichtungen. Ich habe tatsächlich glaube ich noch nie einen so leckeren Kakao getrunken, habe quasi das Kakao-Trinken neu für mich entdeckt! Schokodrops haben die Genussaffen auch noch gleich daraus gezaubert, habe ich aber noch nicht probiert.

Auch gut gefallen hat mir der Regenwaldkaffee. Dass die Leute dort Kaffeespezialisten sind, spricht natürlich dafür, dass der Regenwaldkaffee nicht einfach „nur“ bio und fair hergestellt (hier Rainforest Alliance zertifiziert) ist, sondern auch von hoher Qualität. Der Regenwaldkaffee wird darüber hinaus auch noch CO2-neutral hergestellt. Super!

Noch spannender finde ich allerdings die Schlürf Tee’s. Alle in Bioqualität, kreativen Kompositionen und ebenfalls wieder mit richtig gutem Design. Hinter den Sortennamen  wie Ole, Elke, Hilde oder Fiete verbergen sich Früchtetee’s, Kräutertee’s, Eistee, Roiboos, Darjeeling, Grüner Tee und Schwarzer Tee, insgesamt 12 Sorten. Ich kann euch auch als tendenzieller Tee-Banause einfach nur sagen, dass die probierten Sorten wirklich verdammt gut schmecken!

Gemeinsam haben die 3 Produktreihen dass sie allesamt von richtiger hoher Qualität sind, biofair, ein tolles Design haben – ganz anders als der große Rest in der Bio-Branche, gerade bei Tee und Kakao – und alles lecker, lecker, lecker ist! Im Laden findet ihr die Sachen zwar noch nicht – was sich aber ändern sollte – dafür aber in immer mehr Cafés in Berlin. Probieren könnt ihr den Blömboom Kakao z.B. im Eve’s und Adam’s, den Kaffee in der Biosphäre in Potsdam oder im KaDeWe. Der Tee ist ganz neu, also einfach mal Ausschau halten! Und jedem Gastronomen seien die Produkte hiermit ebenfalls empfohlen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s