Buchtipp: Alles öko, oder was? Ja…aber….

Ein kleiner Buchtipp zwischendurch. „Alles öko, oder was? Wie man die Umwelt richtig schützt“ von Dominic Muren wirft einen kritischen Blick auf die manchmal so einfach klingenden Ratschläge, wie ich meiner Umwelt was gutes tue, und ein ordentlicher Öko werde. Denn manches mag zwar oberflächlich betrachtet zunächst eindeutig sein, bei näherem Hinsehen offenbart sich aber durchaus hier und da ein Haken an der Sache. Dominic Muren ist davon überzeugt, dass der Mensch es nicht schaffen wird, die Erde zu zerstören. Aber er hält unseren Drang, die Natur zu beherrschen für gefährlich. „Sicherheit, Gesundheit und Wohlbefinden der Menschen hängen in der Zukunft nicht vom Schutz der Natur ab, sondern davon, dass wir unsere Beziehung zu ihr erkennen und vertiefen. […] Um eine Beziehung zu festigen, muss man sie zunächst einmal verstehen – ebenso was die verschiedenen Wahlmöglichkeiten bedeuteten, vor denen man steht. Das erfordert Bildung und Abwägung“. Und genau das versucht dieses Buch: Es liefert nicht nur wertvolle Informationen, sondern zeigt uns auf, dass die uns gestellten Wahlmöglichkeiten doch nicht immer so eindeutig zu bewerten sind, wie es scheint.

Über acht thematische Kapitel wie Ernährung, Einkaufen, Energie oder Lifestyle werden wir jeweils auf einer Doppelseite mit einem Ja…aber-Dilemma konfrontiert. Als erstes werden wir denn auch gleich „Bio-Lebensmittel kaufen?“ gefragt und rufen vielleicht laut „JA!“ aus. Um dann aber das „Aber…“ zu lesen. Keine Angst, wie bei vielen anderen Fragestellungen redet uns der Autor nicht grundsätzlich aus, die Frage zu bejahen, aber er gibt uns durchaus den einen oder anderen kritischen Einwand mit. Und das erscheint mir durchaus sinnvoll angesichts der Unvoreingenommenheit, mit der viele Mitmenschen an nachhaltige Themen rangehen, und da schließe ich mich oft genug auch nicht aus. Bei kritischerer Betrachtung wird mir dann aber doch hier und da klar, dass ich bis dato nur über das berühmte gefährliche Halbwissen verfügt habe. Im Fazit eröffnet uns Dominic Murren einen etwas kritischeren Blick auf manche Fragen, deren Beantwortung uns so eindeutig schien. Und das keineswegs destruktiv, sondern zumeist sehr hilfreich. Dass das Buch nebenbei auch noch sehr schön gestaltet ist, gefällt mir ebenfalls gut. Empfehle ich das Buch? Ja, aber…nicht immer ist die Argumentation des Autors für mich nachvollziehbar, manches sehe ich durchaus anders. Trotzdem finde ich den Ansatz des Buches gut, wenn es erreicht, dass der Leser sich intensiver und kritischer mit dem einen oder anderen Thema auseinander setzt.

Dominic Murren – Alles öko, oder was? 144 Seiten, ab 7,95 Euro. Möwig Verlag, ISBN-Nr. 978-3-86803-442. Zu bestellen z.B. hier.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s