Raw Gourmet Dining – ganz privat…

Wir berichten ja an dieser Stelle häufig über Restaurants, Cafés und Imbisse. Einen ganz anderen Weg geht mein Freund Boris, der in seinem schönen Kreuzberger Loft privater Dinner veranstaltet. Das Ungewöhnliche ist zusätzlich, dass Boris ein „Raw-Food-Chef“ ist, sich also der Rohkost verschrieben hat. Und wer jetzt an langweilige Salate mit Körnern denkt, ist sowas von schief gewickelt. Was Boris da zaubert ist so unglaublich kreativ, ungewöhnlich und lecker, dass hier bestimmt selbst „Hardcore-Ich-brauch-immer-ein-Stück-Fleisch-dazu-Menschen“ begeistert nach einem tollen Abend nach Hause gehen.

Boris ist ein, ich zitiere „Spiritual Life Food Instructor, Raw Food Chef and Ayurvedic Yoga Massage Therapist“. Wer dazu näheres erfahren möchte, sollte seine Internetseite www.balive.org eingehender studieren. Er ist auf jeden Fall ganz schön rumgekommen und hat viel von seinen Reisen mitgenommen. Unter anderem eben seine fantastischen Kochkünste. Moment, kann man hier „Kochkünste“ sagen? Er kocht ja nicht, sondern bereitet eben Rohkost zu, und dazu gehören auch Suppen, Pizza, Chocomousse, Torten und vieles mehr, dass man sich vielleicht ohne den Einsatz eines Backofens nicht zubereitet vorstellen kann. Und doch, das geht. Und wie das geht. Man hört wahrscheinlich meine Begeisterung leicht raus. Erwähnen möchte ich noch das Boris möglichst ausschließlich Bio-Zutaten benutzt.

Jetzt fragt ihr euch, warum ich euch das erzähle, wenn das doch private Dinner sind. Nun, so ganz privat ist es dann auch wieder nicht. Es ist im Gegenteil ganz spannend. Boris kündigt seine nächsten Dinner-Termine immer auf seiner Internetseite (s.0ben) und auf seiner Facebook-Seitean. Meist unter einem bestimmten Motto (z.B. italienischer Abend, Schoko-Event usw.) Jeder kann gerne an diesen Dinnern teilnehmen, und oft ist es so, dass sich keiner der Gäste vorher schon einmal gesehen hat. So ein wenig Blind-Dating ohne Kuppelabsichten. Natürlich sind nur nette Leute zu Gast und zack befindet man sich in sehr angenehmer Gesellschaft und lässt sich von Boris 3-4 köstliche Gänge kredenzen, und entspannt sicht total. Dafür zahlt man natürlich auch eine Beteiligung, aber die ist wirklich sehr angemessen. Und Boris ist ein wahnsinnig netter und aufmerksamer Gastgeber, den sicher jeder in sein Herz schließen wird.

Also mein Tip: Wenn es mal was Besonderes sein darf, kann ich euch wärmstens empfehlen, bei einer von Boris‘ nächsten Dinners dabei zu sein. Auch als Geschenk toll! Massage dazu? Geht auch! So, ich glaube ich habe genug geschwärmt. Guckt euch endlich seine Internetseite an, und geht hin😉

Alle Infos findet ihr hier.

8 Gedanken zu “Raw Gourmet Dining – ganz privat…

  1. Gereon Pilz van der Grinten schreibt:

    nur um zu zeigen, wozu man nach einem abendessen bei boris morgens um 4 uhr früh noch im stande ist… try it out! it will change your life!

    (Tuesday, 06 October 2009 04:05)

    We did it again!
    Gereon is asking himself: can you top the top?
    Today: „The art of cooking like a filmmaker“ – After tonights dinner you definately have to say: YES YOU CAN! Boris topped himself again and made his guests getting stammering!
    Starting an evening with a drinkcomposition – like a movie starts with a special sound… creating after a while the pictures connected to it…
    Can you imagine an exotic mixture of cross faded stills of Italy and Indonesia, accompanied by a light but passionate japonese lovestory, which is getting influenced by an tropical adventure and finally became a serious but nevertheless romantic Balinese and Italoamerican relationship…?
    Storytelling – Intense but nevertheless lightweighted!
    Ok! Got it? – Perfect!
    You do not understand? I know – its difficult… Everybody is watching a different movie even if its the same feature in the cinema… So try it out! Watch out for the next short which will be composed by Boris! Thanks again for this exceptional culinary roadmovie! Gereon

    • Lee schreibt:

      Ba vor du Hayastanic gnumes u heapidumns entexi hayerin, voronq iroq 92 tvic chen exel Hayastanum u minchev hima entex taburetkai kargavichakov en. U qez asumen: haziv ekel haseles, mna eli Duel asumes: che, es Yerevanumem uzum arprem, isk stex gal gnaly mishtel ka u klini . Kyanqum chem morana et hayacknery, ham zarmanq ka, ham taxic

    • Aditya schreibt:

      Get a few people to link to your site from decnet websites. If possible try to get them to put the words you want to rank for in the link text pointing at your site.It gets much more complex than that for ultra competitive marketplaces, but that is generally enough if they are in a niche local market.

  2. Gereon Pilz van der Grinten schreibt:

    für alle zukünftigen gäste des raw food chefs – noch ein sprachlicher nachtisch zu dem vorhergehenden kommentar… weil es so schön (bei boris) war!😉

    (Thursday, 22 October 2009 20:45)

    …pilotaggio culinario artistico!
    ein abheben in kulinarische höhen…

    drei variationen

    … steigflug… looping… gleitflug…

    und immer das gefühl schwerelosen schwebens…

    ohne schilderung des Was, ist mir an dem Wie gelegen, denn das Was ist ohne zweifel ohne tadel, ohne worte. aber das Wie erregt nun noch vermehrt das gemüt und nicht nur dieses. leichtigkeit bestimmt das Etwas, wohl in anmutiger syntonie des schöpfers der culinarischen werke. wenn diese dann eine tafel von sieben personen nach zwischenzeitlich angeregter und anregender unterhaltung zum schweigen bewegen, aus reiner lust am ungestörten erleben des hochgefühls, des genusses, dann ist wohl die
    höchste stufe des „vivere volando“ erreicht.

    complimento di nuovo per una serata culinaria coltivata che ha portato l‘ anima mia al confine del immaginabile.

    heavenly indeed!

  3. Nico schreibt:

    Ich kann mich den lobenden Tönen nur anschließen. Sehr kreative und leckere Gerichte. Am besten gefallen haben mir bisher der Wildkräutersalat und die Schokomousse -Torte. lecker!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s