BioHoffest: Der Bio-Bauernhof kommt in die Stadt!

IMG_8760

Am Sonntag, dem 20. September 2009, ist Weltkindertag. Weil das ein Grund zu feiern ist, machen sich über 25 regionale Bio-Betriebe auf den Weg in die Metropole, um im Freizeit- und Erholungszentrum (FEZ) Berlin in der Wuhlheide von 10:00 bis 18:00 Uhr ein großes gemeinsames BioHoffest zu veranstalten. Alle teilnehmenden Bio-Betriebe haben sich hierfür spannende Mitmachaktionen ausgedacht: So können sich die Kinder bei der Bio-Ranch Zempow ins große Erntevergnügen stürzen und nach Kartoffeln und Topinambur buddeln. Der Ökolandbau Thomas Syring hat viele Kürbisse im Gepäck, aus denen lustige Gesichter geschnitzt werden können, und die Scheunenherberge hat Bastelspiele mit Stroh dabei. Weitere Attraktionen des BioHoffestes sind eine riesige Strohhüpfburg und ländliche Disziplinen wie Gummistiefelweitwurf und Schubkarrenrennen. Für die Stadtkinder ist das BioHoffest damit eine ganz wunderbare Gelegenheit, auf spielerische Weise zu erleben, wo gesunde Lebensmittel herkommen und was man daraus alles Leckeres machen kann. Bestes Beispiel ist die Getreidestation: Erst können die Kleinen in drei große Getreidebäder eintauchen und dann dabei mithelfen, dass aus dem Getreide über die Stationen Mühle, Teigkneten, Figurenformen und Backen in den Öfen der beiden Bio-Bäckereien Märkisches Landbrot und Ufa-Bäckerei leckere Backwaren werden. Wo die Brandenburger Bio-Höfe in der Region liegen, können die Kinder auf der 122 Quadratmeter großen begehbaren Spielzeugeisenbahn von DB Regio Nordost herausfinden. Die Eltern haben derweil die Gelegenheit, sich beim Plausch mit „ihrem“ Bio-Landwirt“ Tipps für die nächste Bio-Tour nach Brandenburg zu holen und alle Fragen zum Ökolandbau loszuwerden. Am Stand der Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg gibt es den Bio-Einkaufsführer, andere lesenswerte Broschüren zu Bio, die Termine der nächsten Hoffeste in Brandenburg und ein Gewinnspiel.

Das BioHoffest ist Teil des bundeszentralen Weltkindertagsfestes und wird von der Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V. in Kooperation mit der AG für biologisch-dynamischen Landbau organisiert. Mehr zum BioHoffest auf www.bio-berlin-brandenburg.de/aktuelle-projekte/biohoffest-2009. Zum FEZ gelangt man mit den S-Bahnen S3, S8, S45 und S46 sowie mit den Tram-Linien 27,63 und 67. Der Eintritt ist frei!

Ein Gedanke zu “BioHoffest: Der Bio-Bauernhof kommt in die Stadt!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s