Volckswirtschaft – Kreative bürgerliche Küche

Die Volckswirtschaft liegt in der Nähe des Boxhagener Platzes, kurz vor der Simon-Dach-Straße. Der Laden ist sehr gemütlich eingerichtet, ein wenig Retro, ein wenig Wohnzimmer, sehr nett. Ungezwungene Atmosphäre, eher alternatives Publikum. Die Karte ist relativ überschaubar, es gibt eine Mittags- und eine Abendkarte. Dort findet man neben vegetarischen Gerichten auch z.B. Wiener Schnitzel. Das Fleisch ist von Neuland, der Rest so gut wie 100% Bio. Das Essen ist gut, die Preisklasse zwischen 6 (z.B. Käsespätzle mit Röstzwiebeln) bis hin zu 15 Euro (Fleischgerichte), manchmal auch etwas teurer. Auch Vegetarier kommen aber hier auf ihre Kosten, Veganer sollten auch was finden, ansonsten mal den Service ansprechen. Zum Essen gibt es das leckere Pinkus-Biobier vom Fass, in den größen 0,2/0,3/0,4/0,5. Einen Platz bekommt man eigentlich dort immer, auch wenn es gut gefüllt ist. Die Zutaten sind ausschließlich bio, Fleisch zusätzlich vom Neuland-Metzger. Volckswirtschaft gehört zu den Pionieren der Bio-Gastronomie, und diese Überzeugung merkt man dem Laden auf jeden Fall an.

Fazit: Sehr netter Laden für immer mal wieder, ungezwungene alternative Atmosphäre. Das Essen wird schnell gebracht, und ist gut. Preislich in F’hain sicherlich eher gehoben, aber gerechtfertigt.

Volckswirtschaft
Krossener Str. 17
10245 Berlin

http://volckswirtschaft-berlin.de,

Täglich ab 9 geöffnet.

Ein Gedanke zu “Volckswirtschaft – Kreative bürgerliche Küche

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s