Schlagwort-Archive: Klima

Die Klimaschützer – Kampagne mit vielen Infos rund um das Thema Strom

klimaschuetzerDie Klimaschützer ist eine erwähnenswerte Kampagne, die 2009 auf Initiative von Jörg Heidjann ins Leben gerufen. Durch die Aufklärung der Verbraucher und durch das Aufzeigen umweltfreundlicher Alternativen soll ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden: die Verbreitung von interessanten und aktuellen Meldungen aus dem Bereich Umweltschutz und Energie, verschiedene Mitmach-Aktionen, sowie die Vorstellung von nachhaltig arbeitenden Unternehmen aus verschiedensten Bereichen, soll jeden dazu motivieren aktiv am Klimaschutz teilzunehmen. DIE KLIMASCHÜTZER sind dabei Deutschlands größte Facebook Community zum Thema Klimaschutz und wurden für dieses innovative Konzept im Jahrbuch der Werbung 2010 ausgezeichnet. Weiterlesen

20 Jahre: Jubiläumsausgabe des Greenpeace-Magazins

Greenpeace MagazinDas Greenpeace-Magazin erscheint inzwischen schon im 20. Jahr, und das sogar komplett ohne Werbung. In seiner Jubiläumsausgabe, die ihr aktuell bekommen könnt, werden daher 20 Kernthemen der Nachhaltigkeit behandelt:

“Von Atom und neuen Energien über Waffen und Drohnen, Tierqual und Zweinutzungshuhn zu Widerstand und Yes Men – wir haben im Bereich Umwelt und Menschenrechte kaum etwas ausgelassen und all das auch von der anderen Seite beleuchtet. Das tun wir in unserer Jubiläumsausgabe auch wieder – 20 Kernthemen werden aufgegriffen unter der Überschrift: Was war, was ist, was wird? “. 

Klingt gut und liest sich gut. Sehr gut aufgemacht wie immer und daher eine große Kaufempfehlung von mir.

Neues Greenpeace-Magazin: Die Brandstifter

Ich freue mich über jede neue Ausgabe des hervorragend gestalteten Greenpeace-Magazins. Titel ist diesmal “Die Brandstifter”, und es dreht sich schwerpunktmäßig um das Klima. Außerdem werden die ersten 100 Tage unseres Umwelt-Ministers Altmaier unter die Lupe genommen, über den Kahlschlag am Kilimandscharo berichtet und es gibt einige Informationen über das Freiwilligenjahr. Weiterlesen

Buchtipp: 2052 – der neue Bericht an den Club of Rome

Ein höchst interessantes Buch hat Jorgen Randers im Oekom-Verlag vorgelegt: “2052 – der neue Bericht an den Club of Rome. Eine globale Prognose für die nächsten 40 Jahre”. Ist Jorgen Randers Hellseher? Nein, das nicht. Er ist sich auch der begrenzten Ausssagekraft der im Buch vorgestellten Zukunftsprognosen bewusst, gleichsam klingt das alles doch irgendwie sehr nachvollziehbar und logisch. Weiterlesen

Buchtipp: Die Essensvernichter

“Die Essensvernichter” von Stefan Kreutzberger und Valentin Thurn gehören für mich zu diesen Büchern, die ich für so wichtig und gut halte, dass ich mir wünsche würde, jeder würde sie lesen. Auch für jene Menschen, die sich mit dem Thema Nachhaltigkeit schon länger beschäftigen, ist dieses Buch zum vor einiger Zeit in den Kinos gezeigten Filmes “Taste the waste” lesenswert, denn man bekommt auf knapp 300 Seiten einen fantastischen Einblick zu einer globalen Problematik, zu der jeder einzelne von uns beiträgt, aber sich kaum jemand Gedanken macht: Müll. Weiterlesen

Vegan? Nun übertreib mal nicht, du Spinner! (Vegan-Special, Teil 2)

Heute geht es weiter mit dem 2. Teil meiner Vegan-Serie. An dieser Stelle hatte ich vor wenigen Wochen darüber berichtet, dass ich mich seit ein paar Monaten vegan ernähre, und warum ich das eigentlich tue. Dass ich letztlich aus einer Vielzahl von Gründen auf tierische Produkte verzichte, und dies ein längerer Prozess war, versuche ich in dieser Artikelserie wiederzugeben – in der Hoffnung bei dem einen oder anderen das Interesse zu wecken, sich stärker mit dem Thema auseinander zu setzen. Weiterlesen

Vegan? Nun übertreib mal nicht, du Spinner! (Vegan-Special, Teil 1)

Heute starte ich mal mit einem Outing: Ich ernähre mich vegan. Als ich vor einigen Monaten beschloss, mich fortan rein pflanzlich ohne jegliche tierliche Bestandteile, also vegan zu ernähren, war ich doch teilweise über die Reaktionen von Freunden erstaunt: “Jetzt machst du mir Angst” oder “Jetzt übertreibst du aber wirklich” waren typische Reaktionen. Freundlicher waren immerhin Nachfragen wie “Und was kannst du jetzt überhaupt noch essen?”. Ich selber empfand aber die Umstellung auf eine vegane Ernährung keineswegs schwierig oder entbehrungsreich, und möchte daher auf diesem Wege hoffentlich das eine oder andere Vorurteil ausräumen, sensibilisieren und Interesse für eine vegane Ernährungsweise wecken. Weiterlesen