Bam Larsson – Ökofaire Mode mit skandinavischer Inspiration

Ein sehr ansprechendes T-Shirt-Label ist mir letztens aufgefallen: Bam Larsson. Das deutsche Label von Johannes und Jörg kreiert schöne Designs, die sie auf ökofairen Shirts drucken lassen. 100% Bio-Baumwolle und GOTS-zertifiziert, dazu coole Motive, gefällt mir sehr gut. Und das scheint nicht einfach Verkaufsargument zu sein, sondern wirklich die Motivation der Gründer: Weiterlesen

MyMüsli – Individuell Bio-Müslis zusammenstellen

mymuesli-logo-RGBWie viele Müslis hast du in deinem Leben schon durchprobiert? Ich zig oder hunderte, eine ganze Menge auf jeden Fall. Nicht nur, dass ich von der einen Sorte mehr, von der anderen weniger begeistert war, nach einer gewissen Zeit brauche ich auch immer mal wieder was neues. Oft scheitert die Begeisterung daran, dass ich eine bestimmte Zutat im Müsli einfach nicht mag, und mir denke “genau so, aber ohne Rosinen” oder was auch immer. Weiterlesen

Neues Buch: Ab heute vegan. So klappt dein Umstieg. Ein Ratgeber durch den veganen Alltag.

Umschlag_AbHeuteVegan.inddAufmerksame Blog-Leser wissen es vermutlich: Ich lebe seit gut 2 Jahren vegan, und blogge seit dem auch bei www.deutschlandistvegan.de. Gemeinsam mit den Bloggerkolleginnen habe ich nun ein Buch herausgebracht mit dem Titel “Ab heute vegan”. Weiterlesen

Literaturtipp: Bericht aus der Zukunft

5601gIm Oekom-Verlag erscheinen haufenweise spannende Bücher, und “Bericht aus der Zukunft” macht hier keine Ausnahme. Herausgegeben wurde es von der Boell-Stiftung, und das 284 Seiten starke Buch versammelt höchst interessante Texte aus allen Bereichen der Nachhaltigkeit. Weiterlesen

Greenpeace-Magazin 4.13: Tier und Wir

GPM_4-13_Titel_02_36939f28b5 (1)Das neue Greenpeace Magazin, die Ausgabe 4.13, widmet sich dem Schwerpunktthema “Tier & Wir”, und das wirklich lesenswert. Der Untertitel lautet “Wie die Menschen mit Haus- und Wildtieren umgehen”, und die Schwerpunkt-Artikel “Wir sind die Fauna” beschäftigt sich u.a. mit den Themen Speziesismus und Karnismus. Und das auf wirklich sehr kritische Art und Weise, sehr gut geschrieben. Dazu weitere Artikel, die sich z.B. mit Zoo’s beschäftigen. Weiterlesen

Naturkosmetik von Farfalla – neue vegane Männerserie

Ich bin immer mal wieder auf der Suche nach guter Naturkosmetik für Herren, denn das Angebot ist natürlich noch deutlich übersichtlicher als für Frauen. Vor kurzem habe ich Produkte von Farfalla getestet, Duschgel/Shampoo und einen Deoroller. Gerade bei letzterem fehlte mir einfach noch ein gutes Produkt, das ich regelmäßig nutzen möchte. Weiterlesen

Gebana – Fair Trade weltweit ab Hof

gebana logoDen meisten uns wird vermutlich nicht bewusst sein, wieviel Zwischenstufen bzw. Zwischenhändler im Spiel sind, wenn wir Produkte aus Afrika beispielsweise im Laden kaufen. Das gilt für Bio- und Fair Trade-Produkte gleichermaßen. “Gebana” ist ein Schweizer Unternehmen, dass sich dem Direktvertrieb von Produkten aus Schwellenländern verschrieben hat. Weiterlesen

Leef – Blätter aus Tellern. Crowdfunding läuft

Ein unterstützenswertes Crowdfunding-Projekt läuft gerade bei startnext: Leef – Teller aus Blättern der Arekapflanze, die gepflückt, gereinigt, in Form gepresst und getrocknet werden. Das ganze in Südindien, allerdings zu westlichen Standards, was Produktion, Sicherheit und Nachhaltigkeit angeht. Weiterlesen

Umweltfestival am Brandenburger Tor am 1. und 2. Juni

button_anmeldung_2013_bew_2Zum 18. mal findet das Umweltfestival am Brandenburger Tor statt, wie immer mit jede Menge Ständen, Infos, Essen, Bühnen- und Kinderprogramm. Ein Besuch lohnt sich wirklich, nicht zuletzt weil man immer wieder neue Produkte entdecken kann. Alle Infos zur Veranstaltung findet ihr auf der Seite des Umweltfestival.

Buchtipp: “Wohlstand ohne Wachstum” von Tim Jackson

Wachstum, Wachstum, Wachstum. All unser wirtschaftliches Handeln ist auf Wachstum ausgerichtet. Können wir uns diese Maxime überhaupt noch leisten angesichts aller ökologischen Schäden und der Ausbeutung von begrenzten Ressourcen? Nein, meinen immer mehr Wachstumskritiker. Eine Wirtschaftsordnung und damit verbundene Lebensweise, die auf Nachhaltigkeit und auch einen gewissen damit verbundenen Verzicht basiert, scheint möglich und nötig.  Weiterlesen

Gewürzkampagne – Bio-Gewürze zum fairen Preis

An dieser Stelle hatte ich schon einmal über die Gewürzkampagne berichtet. Das Prinzip ist denkbar simpel und erinnert an die Teekampagne: Man kauft sich Großpackungen und bekommt dafür einen deutlich besseren Preis. Ermöglicht wird dies vor allem durch das Weglassen von Zwischenstufen auf dem Handelsweg. Schön wenn dann noch die Faktoren “Bio-Qualität”, “Faire Herstellung” und “Hochwertige Inhalte” zutreffen. Ein Teil des Erlöses fließt zurück in die Regionen, aus denen die Gewürze kommen, in sinnvolle nachhaltige Projekte. Weiterlesen

Boc’n Roll – das Ecopack für den Snack

Ich bin ziemlich unterwegs mit der Bahn, und oft auch einige Stunden am Stück, weshalb ich mir gerne Stullen, Obst oder andere Snacks einstecke. Bislang hab ich das mit den klassischen Zipperbeuteln gemacht, doch seit neuestem habe ich einen neuen Begleiter: Boc’n Roll. Hinter dem Namen verbirgt sich eine umweltfreundliche, waschbare Verpackung für unterwegs, die sich flexibel der Snackgröße anpasst.  Weiterlesen

Veranstaltungstipp: handmade supermarket am 12.05. in Kreuzberg

Am Sonntag dem 12. Mai findet der nächste “handmade supermarket” in der Markthalle IX in Kreuzberg statt. Hier der Ankündigungstext:

“Endlich Frühling!
… passend dazu findet die Frühlings-Edition No. 2 in der Markthalle Neun in Kreuzberg statt.

Wieder sind rund 60 tolle AusstellerInnen mit dabei, die an ihren schön dekorierten Ständen tolle handgemachte & fair gehandelten Produkte verkaufen. Weiterlesen

WeGreen jetzt mit Online-Marktplatz

WeGreen ist als Suchmaschine für Produkte gestartet, mit einer Art Ampel-System, das anzogt, wie nachhaltig ein Produkt tatsächlich ist. WeGreen wurde dafür vor kurzem von der UNESCO und dem deutschen Rat für Nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet, weil es sich in besonderem Maße für die nachhaltige Bildung einsetzt (wie übrigens dieser bescheidene Blog hier auch).

Nun haben die Macher noch einen draufgesetzt und den größten Online-Marktplatz für nachhaltige Produkte mit über 15 Millionen Produkten aus 600 Shops gelaunched. Auf http://www.wegreen.de können nachhaltig interessierte Nutzer Produkte gezielt suchen, vergleichen und bequem in dem Shop ihrer Wahl kaufen.

WeGreen_Der Marktplatz

Neben der neuen Produktsuche wurden bei WeGreen auch die Suchmaschinenfunktionen weiter verbessert: So erleichtern übersichtliche Informationsboxen die Navigation durch die ganze Welt der Nachhaltigkeit.

Das ganze sehr schick und übersichtlich aufgemacht. Unbedingt mal reinklicken.

Neue Kollektion von bleed organic clothing

Eines meiner absoluten Lieblingslabel bei ökofairen Klamotten, bleed organic clothing aus dem Süden unserer Republik, hat eine ganze Menge Neues im Shop. Vor allem eine ganze Reihe cooler Shirts, nicht nur ein paar farbliche Varianten ihres großen Hits „I can dance my name“, sondern viele neue Farben und Motive. Dazu Shirts mit Knöpfen am Kragen, schöne Longsleeves, Pullis, Hemden und sogar Jacken.

bleed

Vor allem die Hemden sind ein richtiger Knaller. Das eine der beiden Hemden ist aus Hanf, ein toller Stoff, der sich nicht nur richtig gut anfühlt. Das ganze zu wirklich mehr als fairen Preisen, die ich mehr als angemessen finde. Man sollte nicht vergessen: Alle Klamotten von bleed sind fair hergestellt, sprich es werden bessere Löhne gezahlt in den Produktionsländern. Außerdem werden ausschließlich Bio-Stoffe verwendet, darunter auch sehr innovative wie Kork oder Tencel. Apropos Kork: Schaut auch mal in die Abteilung Accessoires. Dort findet ihr neben einem schicken Portemonnaie aus Kork auch eine iPhone- und eine iPad-Tasche. Der Kork-Gürtel ist zur Zeit leider ausverkauft.

Weiterhin ein Renner: Die Jeans-Hose. Ich trage diese nun wahrlich exzessiv seit einem Jahr, und bin weiterhin begeistert. Sitzt super, gute Verarbeitung, toller Preis – Hammer. Hier gibt es wirklich keine Ausrede mehr, keine ökofairen Teile zu kaufen. Übrigens sind alle verarbeiteten Stoffe und Teile bei bleed dazu vegan, auch hier haben sich die Leute von bleed einiges einfallen lassen.

Hut ab!

Die Klimaschützer – Kampagne mit vielen Infos rund um das Thema Strom

klimaschuetzerDie Klimaschützer ist eine erwähnenswerte Kampagne, die 2009 auf Initiative von Jörg Heidjann ins Leben gerufen. Durch die Aufklärung der Verbraucher und durch das Aufzeigen umweltfreundlicher Alternativen soll ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden: die Verbreitung von interessanten und aktuellen Meldungen aus dem Bereich Umweltschutz und Energie, verschiedene Mitmach-Aktionen, sowie die Vorstellung von nachhaltig arbeitenden Unternehmen aus verschiedensten Bereichen, soll jeden dazu motivieren aktiv am Klimaschutz teilzunehmen. DIE KLIMASCHÜTZER sind dabei Deutschlands größte Facebook Community zum Thema Klimaschutz und wurden für dieses innovative Konzept im Jahrbuch der Werbung 2010 ausgezeichnet. Weiterlesen

Buchtipp: „Garantiert gesundheitsgefährdend“ von Hans-Ulrich Grimm

978-3-426-27588-7.jpg.30219394Hans-Ulrich Grimm, Autor von Büchern wie „Die Ernährungslüge“ oder auch „Vom Verzehr wird abgeraten“ hat ein neues Buch geschrieben, das den Titel trägt „Garantiert gesundheitsgefährdend“, Untertitel „Wie uns die Zucker-Mafia krankt macht“. Und dieses Buch ist gleichermaßen lesenswert wie schockierend. Weiterlesen

Next Organic Messe am 26.5.2013 in Berlin

Am 26.5. findet erneut die “Next Organic” statt, eine Fachmesse für Händler, Foodies und Gastronomen. Veranstaltungsort ist der ehemalige Flughafen Tempelhof in Berlin. Die Next Organic bringt Hersteller und Interessierte zusammen, die sich für Produktinnovationen und Besonderheiten aus dem Bereich hochwertiger Nahrungsmittel interessieren. Hochwertig heißt hier gleichzeitig auch möglichst nachhaltig. Innovative Bio-Produkte von lokalen, aber auch internationalen Herstellern sollen hier präsentiert werden. Interessante Startups und tolle neue Produkte von renommierten Herstellern.

nextorganic

Das wird ganz sicher unheimlich interessant werden, und ich freue mich bereits auf die Next Organic. Aussteller sollten sich möglichst schnell noch hier anmelden. Da es sich um eine Fachmesse handelt, müssen gewissen Voraussetzungen erfüllt sein. Zum Akkreditierungsantrag geht es hier, die Tickets kosten 20 Euro.

Hervorgegangen ist die Next Organic übrigens aus der “Bio-Messe Berlin”. Man hat das Feedback einfließen lassen und das Konzept noch mal überarbeitet. Alle weiteren Infos findet ihr hier auf der Internetseite der Next Organic.

Umweltfreundliches Kindergeschirr von zuperzozial bei Kinderzimmerhaus

Heute mal ein Tipp für alle Eltern. Das Kinderzimmerhaus ist ein Onlineshop für Möbel, Spielsachen, Ranzen und vieles mehr für Kinder und Jugendliche mit einem Schwerpunkt auf nachhaltige Produkte. Die Auswahl ist wirklich riesig, die bloße Aufzählung würde den Rahmen eines Artikels sprengen, also am besten einfach mal selber reinschauen. Hinweisen möchte ich euch aber explizit auf das Kindergeschirr von zuperzozial. Wer zuperzozial noch nicht kennt: Das Unternehmen stellt biologisch abbaubares Geschirr her, nicht nur für Kinder. Weiterlesen

Schönes neues Bio-Café in Neukölln: Pêle-Mêle

Als ich vor wenigen Jahren in Neukölln lebte, war das Angebot an Cafés oder Restaurants in denen man in Bio-Qualität essen konnte, äußerst überschaubar. Also null. Heute sieht das schon anders aus, und besonders der Richardkiez entwickelt sich zum heissen Tipp für alle, die bio und/oder vegan essen gehen wollen. Seit kurzem gibt es eine neue tolle Location: Das Café Pêle-Mêle auf der Innstrasse. Etwas „abgelegen“ vielleicht, keine hochfrequentierte Strasse, aber der Gang dorthin lohnt sich, den das Pêle-Mêle hat so einiges zu bieten. Weiterlesen