Archiv der Kategorie: Internes

“Meine” Berlin Organic iPhone App ist fertig

Ab sofort könnt ihr eine iPhone-App mit meinen persönlichen 30 besten Bio-Tipps für Berlin für schlappe 79 Cent im Apple iTunes Store erwerben. Gemeinsam mit Everplaces.com habe ich die App erarbeitet. Wer Everplaces noch nicht kennt: Das ist einer meiner absoluten Lieblingsapps auf dem iPhone zum “Taggen” von Plätzen die ich entdecke und die mir gefallen. Ganz egal ob Bio-Restaurant, veganes Café, coole Kneipe, netter Park etc. Das ganze kann man mit der App und der dazugehörigen Webseite (die sich synchronisieren) wunderbar erfassen, so dass man nichts vergisst.  Weiterlesen

Berlin is(s)t Bio auf dem iPhone mit Guidewriters

Heute noch mal etwas Werbung in eigener Sache, die ja für den einen oder anderen von euch interessant sein könnte. Mein Berlin is(s)t Bio-Guide in Papierform ist ja schon etwas in die Jahre gekommen und nicht mehr so richtig aktuell. Alternativ kann ich daher allen, die ein iPhone besitzen (Android-Version ist wohl in Planung), den Berlin is(s)t Bio-Guide bei Guidewriters empfehlen. Guidewriters ist eine Plattform für Autoren, auf denen sie ohne großes technisches Know-How Guides erstellen können. Der Benutzer lädt die Guidewriters-App kostenlos runter und kann sich über die App soviele Guides wie er mag, teilweise kostenlos, teilweise kostenpflichtig, herunterladen. Ist ganz praktisch, schick gemacht, und funktioniert vor allem unterwegs gut, weil die Plätze nach Entfernung sortiert angegeben werden.

Hier geht es direkt zu meinem Berlin is(s)t Bio Guide bei Guidewriters. In regelmäßigen Abständen aktualisiere ich die App, worin der große Vorteil gegenüber einem Buch liegt.

Guidewriters App für Berlin is(s)t Bio

Berlin is(s)t Bio auf dem iPhone mit Guidewriters

Wer die hier vorgestellten Plätze gerne auch unterwegs dabei haben möchte, und ein iPhone besitzt, der kann sich ab sofort die Guidewriters-App kostenlos installieren, und anschließend für 1,59 Euro den Berlin is(s)t Bio-Guide installieren. Guidewriters ist ein neues Portal und eine App, mit deren Hilfe man sich die verschiedensten Städte-Guides auf sein iPhone laden kann. Weiterlesen

Berlin is(s)t Bio erhält den 1. Fair Camp Preis

Eine schöne Ehrung widerfuhr mir vor Kurzem, als ich den 1. Fair Camp Preis in Empfang nehmen durfte. Das Fair Camp wurde von Goldbörse und dem Pankow Guide veranstaltet. „Gemeinsames Handeln – WIR gestalten unsere Zukunft“ war das Motto des Fair Camp Workshoptages mit nachhaltig-fairen Themen am 21. Januar in Berlin. Wer sich für Bildung, Gesundheit, Soziales Unternehmertum, Kommunikation, Transition Towns und ökologische Textilien interessiert, war hier genau richtig. Weiterlesen

Neuer Blog: Ich schreibe jetzt auch für Deutschland is(s)t vegan.

In letzter Zeit war es etwas still auf diesem Blog (was ich auch angekündigt hatte), und das lag nicht zuletzt daran, dass ich an einem neuen Blog mitgearbeitet habe, der gestern online gegangen ist: Deutschland is(s)t vegan.

Regelmäßige Leser dieses Blogs haben vielleicht mitbekommen, dass ich mich seit einiger Zeit vegan ernähre, und so lag die Idee nah, auch darüber zu bloggen. Nichtsdestotrotz wird es auch in Zukunft hier neue Artikel geben, ganz klar. Einen Besuch auf Deutschland is(s)t vegan empfehle ich auch allen Nicht-Veganern, denn das Angebot an veganer Gastronomie ist nicht nur oft auch sehr “bio”, sondern auch so raffiniert-gut, dass man garantiert keine tierischen Erzeugnisse vermisst. Ich freue mich auf jeden Fall, wenn ihr mal einen Blick drauf werft. Und in nächster Zeit gibt es auch hier wieder regelmäßiger Input, versprochen!

 

Berlin is(s)t Bio ist ein „Beitrag zur UN-Dekade“

Mit großer Freude habe ich in der letzten Woche eine E-Mail des Nationalkomitees der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ gelesen, denn deren Jury hat Berlin is(s)t Bio als „Beitrag zur UN-Dekade“ ausgewählt!

“Sie werden als Einzelbeitrag ausgezeichnet, da die Jury ihre Initiative als Informationsmedium ansieht, das einen wichtigen Beitrag zur Bildung für nachhaltige Entwicklung leistet….Die Jury würdigte in Ihrem Blog insbesondere das Ziel der Wissensvermittlung für nachhaltige Entwicklung und die Vernetzung von Akteuren aus diesem Bereich. Der Fokus liegt auf dem Bereich Medien, es werden aber alle Themengebiete der Nachhaltigkeit angesprochen, was die Jury überzeugte.”

Ab sofort seht ihr daher auf diesem Blog in der rechten Spalte das mit der Auszeichnung verbundene Logo. Ich bin jetzt einfach mal ein wenig stolz.

 

 

Video vom “Eat and meet” im Pappa e Ciccia

Im Mai fand das “Eat and meet” im Pappa e Ciccia statt, und “Maz & Movie” haben den Abend mit der Kamera verfolgt. Herausgekommen ist ein stimmungsvolles Video, dass einen schönen Eindruck von dem Abend vermittelt.

Interview auf Veggie Love

Auf dem veganen Lifestyle-Blog Veggie Love gibt es eine wiederkehrende Interviewserie, in der die Autorin vegan lebende Männer vorstellt, die etwas über sich erzählen. Natürlich vor allem darüber, warum sie sich vegan ernähren und was sie sonst so zum Thema Nachhaltigkeit zu sagen haben. Ich hatte die Ehre, mich den Fragen von Franziska stellen zu dürfen. Die Rubrik heißt übrigens “Veggie Lover”, ist aber durchaus seriös ;-).

Internes: Wikio Blog-Charts Juni – Berlin is(s)t Bio auf 9.

Wikio.de veröffentlicht in Kürze die Blog-Charts für Juni, und nun ist dieser Blog sogar in die Top 10 der deutschen Umweltblogs aufgerückt, was mich natürlich irre freut. Hier vorab schon mal die Top20 für Juni, mit herzlichen Dank an alle Leser dieses Blogs.  Weiterlesen

Aktuelles Ranking der deutschen Umweltblogs bei Wikio. BiB auf der 11.

Mal wieder ein wenig Interna, gleichzeitig aber auch bestimmt für den einen oder anderen ein noch unbekannter Blog dabei. Wikio.de präsentiert in Kürze wieder die aktuelle Top20 der deutschen Umweltblogs, und erfreulicherweise ist “Berlin isst Bio” dabei, genauer sogar auf Platz 11 (zuletzt auf 13). Das freut mich sehr. Hier die komplette Top20, die ich netterweise schon einmal posten darf. Weiterlesen